Costa Dorada Reisebericht und Highlights

Costa-Dorada-Reisebericht

Spanien, das Land mit viel Sonne, Meer und weiten Stränden bietet seinen Besuchern fast überall ungetrübten Spaß im Urlaub. Dazu hat dieses Land kulturelle Angebote und Sehenswürdigkeiten aus der langen bewegten Geschichte. Einer der schönsten Küstenabschnitte mit herrlichen Stränden ist die im Nordosten gelegene Costa Dorada. Den Namen hat sie bekommen, da der feine gelbe Sand im Sonnenlicht wie Gold glänzt. Dieser Küstenabschnitt begrenzt die Provinz Tarragona zum Meer hin.

Herrliche Bademöglichkeiten am Mittelmeer

Costa-DoradaDie weiten Sandstrände der Costa Dorada mit den vielen Sonnenstunden fast das ganze Jahr über sind natürlich für Badeurlauber ein Eldorado. Für Jung und Alt ist also dieses Küstengebiet ideal für einen Urlaub, sei es als Single oder für eine ganze Familie. Die Anreise ist von Mitteleuropa leicht mit dem Flugzeug oder auch per Pkw möglich, je nach Belieben. Natürlich hat sich die Infrastruktur hier in Spanien voll auf den Tourismus ausgewirkt. Unzählige Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen warten herausgeputzt auf die Besucher aus aller Welt. Das gilt sowohl für die Küstenorte als auch die Städtchen im Hinterland.

Das saubere Wasser dieses Küstenabschnittes lädt natürlich in erster Linie zum Baden und Schwimmen ein. Aber überall werden auch die unterschiedlichsten Wassersportmöglichkeiten angeboten. So ist Segeln und Surfen genauso hier zu Hause wie Tauchen oder Angeln. Selbst in der Hauptsaison sind die meisten Strände nicht überfüllt und das macht natürlich auch Kindern viel Freude beim Bauen von Sandburgen beispielsweise.

Costa Dorada: Malerische Küstenorte zum Erholen und Erleben

Impressionen von TarragonaDie Hauptstadt der Provinz Tarragona ist die gleichnamige Großstadt Tarragona direkt am Meer. Neben vielen Übernachtungsmöglichkeiten bietet sie als Metropole natürlich für jedermann etwas im Urlaub. Die antiken Bauten aus der Römerzeit wie Amphitheater, der Pont del Diable oder Reste der Stadtmauer sind genauso zu besichtigen wie Bauwerke aus dem Mittelalter. Die mächtige Kathedrale, herrliche Plätze oder malerische Gassen aus dieser Zeit laden zum Verweilen ein. Aber auch die Einkaufsmöglichkeiten sind hier enorm, alle Produkte aus der Provinz und dem ganzen Land sind hier zu bekommen. Auch das kulturelle Leben kommt hier nicht zu kurz. Das betrifft sowohl künstlerische Veranstaltungen mit Musik und Tanz oder aber auch Ausstellungen namhafter Maler beispielsweise. Die spanische Küche kann hier ausgiebig genossen werden, unter anderem bei Musik am Abend an der Strandpromenade.

In Sidges, einer weiteren schönen großen Stadt an der Küste, warten wieder architektonische Leckerbissen auf die Gäste. Die herrliche mittelalterliche Innenstadt ist immer einen Besuch wert und das gilt auch für die tollen Museen dieser Stadt. Der Strand ist super angelegt und für Touristen ein idealer Ort zum Erholen. Viele schöne Städtchen reihen sich noch an die Goldküste dieser Provinz, ohne alle namentlich erwähnen zu können. Besucher mit einem Auto können sich persönlich von der Schönheit überzeugen. Natürlich gibt es überall tolle Sehenswürdigkeiten und auch Hotels oder Ferienwohnungen.

Tolle Ausflüge an der Küste oder ins Hinterland

Montserrat-SpanienWer hier an der Costa Dorada Urlaub genießt, sollte die Möglichkeiten nutzen und mehr vom Land zu sehen. Das muss nicht weit sein. Barcelona liegt beispielsweise nur einen Katzensprung nördlich und bietet sicher einen bleibenden Eindruck. Hier sind Bauwerke aus allen Epochen zu bewundern, Museen und natürlich kulturelle Angebote. Aber auch Montserrat, das etwas im Hinterland gelegen ist, ist sehenswert. Dort liegt am Hang das berühmte Benediktinerkloster Santa Maria de Montserrat, das über Serpentinen mit dem Auto oder über eine Zahnradbahn zu erreichen ist. Sicher ein imposanter Ausblick von den Hügeln oben auf Barcelona oder die dahinterliegende Küste mit dem tiefblauen Meer.

Interessant ist auch der weniger bekannte Samà-Park mit künstlich angelegten Seen und Wasserläufen, dazwischen Felsformationen mit Türmchen und Pavillons. Eine Grotte kann besichtigt werden, alles in allem eine Ruhezone abseits vom Touristenrummel. Eine Fahrt mit dem Auto oder dem Bus durch die herrlichen Landschaften der Provinz Tarragona vermittelt einen schönen Überblick. Zahllose Orte und noch mehr Kirchen, Klöster oder Kapellen sind allerorts zu entdecken. Schön sind auch die Weinfelder, die hier unter ewiger Sonne köstlichen Wein gedeihen lassen, natürlich auch andere Kulturpflanzen wie Oliven- oder Zitronenbäume. Gerade im Frühjahr blüht es hier überall und die Bienen sammeln fleißig ihren Nektar ein. Hier wird auch geschmackvoller Honig daraus erzeugt. Erwähnen sollte man auch die vielen kulinarischen Speisen und Getränke, die hier zu bekommen sind. Eine Kostprobe sollte immer möglich sein.

Die Costa Dorada im Video – Bildimpressionen

Hier sehen Sie einen tollen Videobeitrag der Costa Dorada von der Plattform Youtube. Viel Spaß.


Bildquelle: Pixabay.com

Hinterlasse einen Kommentar

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>