Die schönsten Städte Europas

Staedteurlaub-die-schoensten-Staedte-der-Welt

Weltweit gibt es eine unzählige Anzahl an sehr schönen Städten, die jeweils einen ganz besonderen Charme versprühen und ihre Besucher faszinieren. Auch hier in Europa finden Stadturlauber einige der wohl schönsten Städte der Welt, die zu einem Erkundungstrip einladen. Sei es nur für einen spontanen Kurzurlaub oder doch für einen ausgedehnten Städtetrip, während welchem man in das einzigartige Flair dieser Städte eintauchen kann, eines haben sie alle gemeinsam: Sie bieten eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, einzigartigen Bauwerken und eine große Auswahl an verschiedenen Aktivitäten. Doch welche Städte sind nun wirklich die schönsten Europas?

Rom – die ewige Stadt

Kolosseum in RomWie das berühmte Sprichwort besagt, führen bekanntlich alle Wege nach Rom. So ist es kein Wunder, dass die ewige Stadt, wie sie auch genannt wird, eine der vorderen Plätze im Ranking der schönsten Städte Europas belegt. Mit einer Einwohnerzahl von 2,7 Millionen Menschen ist Roma, wie die Hauptstadt Italiens in der Landessprache genannt wird, gleichzeitig die größte Metropole des Landes. Die Stadt ist nur unweit des Meeres gelegen und befindet sich direkt am Tiber. Erbaut wurde die Stadt auf den sieben Hügeln Kapitol, Quirinal, Palatin, Viminal, Esquilin, Caelius und Aventin.
Das Besondere an der Stadt liegt wohl in ihrer Vielschichtigkeit: Während Rom auf der einen Seite eine moderne Weltstadt ist, sind doch noch überall Relikte aus der Antike erkennbar. In der Altstadt lassen sich an beinahe jeder Ecke antike Bauwerke, wie beispielsweise das Pantheon oder das Colloseum, entdecken. Gleichzeitig befindet sich hier jedoch auch das religiöse Zentrum der katholischen Kirche. Die Kirchen sind deshalb auch ein weiteres bedeutendes Merkmal der Stadt, denn insgesamt befinden sich in Rom über 900 kleine und große Gotteshäuser. Neben Geschichte und Spiritualität erfährt der Besucher hier jedoch vor allem auch typisch italienischen Flair.

Paris – die Stadt der Liebe

Paris-Sacre-CoeurAuf der Liste der schönsten europäischen Städte darf die Hauptstadt Frankreichs natürlich nicht fehlen. Paris erstreckt sich links und rechts der Seine und ist vor allem für ihren Beinamen als Stadt der Liebe bekannt. So ist es kein Wunder, dass die europäische Metropole vor allem viele verliebte Paare für einen romantischen Urlaub anlockt. Zu den bekanntesten Wahrzeichen der Stadt zählen neben dem Eiffelturm vor allem auch der Triumphbogen und die Prachtstraße Champs-Elysees, an der viele exquisite Geschäfte zu finden sind. Die Mode wird in der Stadt nämlich auch sehr groß geschrieben.

Auch Paris hat viele Gesichter, da hier beinahe alle Baustile vergangener Epochen zu finden sind. Besonders der Einfluss der Gotik ist vielfach zu erkennen, zum Beispiel an der berühmten Kathedrale Notre-Dame de Paris. Nicht vergessen werden darf auch die Kunst, schließlich ist Paris der Sitz des weltbekannten Museums Louvre, in dem unter anderem da Vincis Mona Lisa von den Besuchern bestaunt werden kann.

London

London-Tower-BridgeLondon ist nicht nur eine der schönsten Städte Europas, sondern mit einer Einwohnerzahl von 7,5 Millionen gleichzeitig auch die größte. Geschichtlich wurde die Stadt an der Themse von vielen Strömungen und Völkern geprägt, was sich am Stadtbild erkennen lässt. Wohl nirgends sonst leben so viele verschiedene Kulturen friedlich nebeneinander.

Nach wie vor steht die Stadt unter der Krone des englischen Königshauses. Diese Tatsache ist für viele Besucher schon Grund genug, dem königlichen Buckingham Palace einen Besuch abzustatten und den Wachwechsel mitzuverfolgen. Was bei einem Besuch der Stadt ebenfalls nicht fehlen darf, sind ein Besuch der Westminster Abbey, eine Fahrt mit dem London Eye, sowie einen Abstecher in den Tower of London. Natürlich ist die Liste mit weiteren Sehenswürdigkeiten schier endlos: Hyde Park, Piccadilly Circus, Shakespears Globe Theatre, Trafalgar Square, das Wembley Stadion und viele mehr. Die Sehenswürdigkeiten erkundet man am besten mit der Tube, der U-Bahn Londons, deren Streckennetz das älteste der Welt ist.

Wien

Hofburg-WienLast but not least eine weitere schöne Stadt Europas, die neben den großen Metropolen wie London und Paris vielleicht eher mal in Vergessenheit gerät. Dabei ist dies völlig unangebracht, bietet Wien seinen Besuchern doch ebenso viel Flair und Sehenswürdigkeiten. Das an der Donau gelegene Wien ist die Hauptstadt Österreichs und gleichzeitig das kleinste Bundesland der Alpenrepublik. Wien ist besonders bekannt für das Kaisertum, insbesondere Kaiserin Sissy, aber auch als Kunststadt von internationalem Rang. Ihren schmückenden Beinamen „Stadt der Musik“ verdankt sie den vielen herausragenden Musikern und Komponisten.

Zwar ist auch Wien heutzutage eine moderne Stadt, doch es wird nach wie vor sehr viel Wert auf alte Traditionen gelegt. So ist der Wiener Opernball wohl eine der bedeutendsten Veranstaltungen. Sein modernes Gesicht zeig die Stadt vor allem im Prater, dem Vergnügungspark mit dem bekannten Riesenrad. Zwar ist die Küche Wiens nicht gerade für ihre Leichtigkeit bekannt, doch Schmankerl wie Kalbsschnitzel, Kaiserschmarren oder Sachertorte sollte man sich dennoch nicht entgehen lassen.

Bildquelle: Pixabay.com