Reisebericht – Städtereise Oviedo

Oviedo Reisebericht: Santa Maria de Naranco

Die 187km² große Stadt Oviedo liegt im Nordwesten Spaniens und ist eine von insgesamt 17 spanischen autonomen Hauptstädten, denn sie ist die Hauptstadt des Fürstentums Asturien. Oviedo liegt 231 Meter über dem Meeresspiegel und hat rund 190.000 Einwohner, die neben Spanisch auch Asturisch sprechen. In Grenzgebieten zu Galicien wird zudem von einigen Bewohnern Galicisch gesprochen. Oviedo liegt am Golf von Biskaya und den Kantabrischen Gebirge, das die westliche Verlängerung der Pyrenäen ist.

Sehenswürdigkeiten der Stadt Oviedo

Kirche in OviedoDie Geschichte der Stadt Oviedo reicht zurück bis in das 8. Jahrhundert und sie hat viele Sehenswürdigkeiten zu bieten. Ein Highlight des Ortes ist die Kathedrale, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Der spätgotische Bau ist schon aus der Ferne sehr gut zu erkennen. In der Heiligen Kammer der Kathedrale befindet sich einer der wichtigsten Reliquiensammlungen Spaniens und viele Pilger, die auf dem Weg nach Santiago de Compostela sind, nehmen einen Umweg über Oviedo in Kauf, um diese Kammer zu besichtigen. Der Palacio de la Rúa ist der älteste Palast der Stadt (er wurde im 15. Jahrhundert errichtet). Der Palast befindet sich in der Plaza Alfonso II und lädt zum Verweilen ein. In der Calle de Santa Ana befindet sich das Museum der Schönen Künste Asturias. Hier hängen Werke von Goya, Murillo und viele Arbeiten von asturischen Künstlern wie Evaristo Valle. Diese Kunstsammlung gehört zu den bedeutensten Spaniens. In der Calle Enrique de Ossó befindet sich die Kirche Santa María del Naranco, die Teil der Residenz des Königs Ramiro I. war und seit dem 9. Jahrhundert als Kirche genutzt wird. Der Palacio del Conde in der Plaza de Porlier ist schon allein wegen seiner imposanten Steintreppe einen Besuch wert. Aber auch die toskanischen Säulen im Innenhof sind ein echtes Oviedo-Highlight. In Cimadevilla befindet sich die Plaza de Trascorrales. Hier stand einst die Warenbörse des Landes und heute gehört Cimadevilla zu den ältesten Stadtvierteln.

In Oviedo gibt es ein archäologisches Museum, das von zwei Mönchen erbaut wurde. In dem Museum sind nicht nur asturische Künstler ausgestellt, sondern auch Maler wie Salvador Dali, Goya, El Greco und Pablo Picasso. Das Museum befindet sich in der Calle de San Vicente 5.

Kulturelle Highlights der Stadt Oviedo

Jeden September findet in Oviedo das „San Mateo Fest“ statt. Neben einem traditionellen Stierkampf finden während des siebentägigen Festes in der Stadt auch viele Konzerte (Rock, Pop und Opern) und Sportveranstaltungen statt. An der Plaza Feijoo kommen jedes Jahr mehrere tausend Besucher zusammen, um an diesem Event teilzunehmen. Im Theater von San Mateo gibt es während des Festes viele Aufführungen und Tickets für diese Veranstaltungen sind ab 10 Euro erhältlich.

Jeweils am 19. Oktober feiert die ganze Stadt „El Desarme“. Bei diesem Event, das seit einem Jahrhundert stattfindet, erhält jeder Besucher das gleiche Essen – nämlich Kichererbsen, Spinat und Kabeljau. Dazu gibt es noch Kutteln und Milchreis. Das Getränk des Tages ist Sidra, ein Apfelwein.

Im Frühjahr feiert Oviedo seine eigene Vergangenheit und lockt Besucher und Einheimische mit dem Fest „La Ascension“ an. Bei dieser Veranstaltung präsentieren die Bauern ihre Erzeugnisse und Künstler bieten ihre Kunst an. Die Bewohner erscheinen in traditioneller Kleidung, reiten mit Ponys durch die Stadt und bieten traditionelle Gerichte und lokales Handwerk an.

So kommen Sie nach Oviedo

Der Aeropuerto de Asturias, der Flughafen der Region Asturien, ist ein internationaler Verkehrsflughafen an der Costa Verde und ca. 50km von Oviedo entfernt. Mehrere Fluggesellschaften fliegen diesen Flughafen an (so airberlin, Iberia oder EasyJet) und pro Jahr reisen ca. 1,5 Millionen Menschen von diesem Flughafen an oder ab. Oviedo verfügt ebenso über einen Bahnhof. Von Oviedo fahren Züge in Richtung Burgos, Pamplona, Madrid, Alicante und Barcelona. Wer mit dem Auto anreist, muss die Bundesstraße N-634 aus Richtung Westen (Galicien) nehmen. Besucher des Ortes Oviedo können, um die Stadt zu erkunden, den Stadtbus nehmen. Die Busgesellschaft TUA bietet zahlreiche Linien sowie einen Nachtbus-Service, den so genannten Búho an. Der Busbahnhof befindet sich in der Calle Pepe Cosmen.

Oviedo im Videobericht

Hinterlasse einen Kommentar

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>