Reisebericht Südafrika – Sehenswürdigkeiten

Südafrika Reisebericht

Ein Land mit vielen Möglichkeiten

Südafrika liegt im südlichsten Gebiet des Kontinents Afrika; auf der östlichen Seite direkt am Indischen Ozean und an der westlichen Seite direkt am Atlantik. Angrenzende Staaten sind Simbabwe, Namibia, Botswana sowie Mosambik. Der Staat wird auch als das schönste Ende der Welt bezeichnet und der südlichste Punkt von Südafrika ist das Kap der Guten Hoffnung.

Reisebericht SüdafrikaSüdafrika ist das am stärksten industrialisierte Land des Kontinents. Die Landschaft ist sehr vielfältig aber nicht nur deshalb ist eine Reise nach Südafrika sehr interessant. Der Staat beeindruckt mit seiner außergewöhnlichen Tier- und Pflanzenwelt und bietet zudem diverse Sehenswürdigkeiten für die Touristen.

Da in Südafrika Menschen der unterschiedlichsten Hautfarben vertreten sind, wird dieser Staat auch als Regenbogennation bezeichnet. Seit 1991 wurde die Rassentrennung aufgehoben und es herrschen gleiche Rechte für alle Bürger. In Südafrika können Interessierte einen erholsamen Wellness-Urlaub an einem der wunderschönen Sandstrände verbringen, sie können aber auch den Urlaub als Entdeckertour gestalten, bei der die Natur hautnah erlebt werden kann. Auch Rundreisen sind gern gebuchte Urlaube, da diese Reiseart den Touristen den größtmöglichen Überblick über dieses Land verschafft. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten Südafrikas werden den Urlaubern garantiert lange Zeit im Gedächtnis bleiben und für Inspiration sorgen.

Sehenswürdigkeiten Südafrika – Schönheit der Natur erleben

Südafrika SehenswürdigkeitenIn Südafrika befindet sich auch einer der größten Nationalparks von ganz Afrika. Der Krüger Nationalpark, der sich im Nordosten befindet, hat eine Fläche von circa 350 km. In diesem Wildschutzgebiet können Touristen eine Unterkunft buchen und geführte Touren in das Innere dieses Parks unternehmen. Es ist sogar möglich, dass die Touristen mit Mietwagen selbst umherfahren können. Eine große Vielfalt von Tierarten kann hier in ihrem natürlichen Lebensraum beobachtet werden. Nashörner, Elefanten, Giraffen, Krokodile und viele weitere Raubtiere leben hier und werden hier vor Wilderern beschützt. Es gibt jedoch auch weitere Nationalparks, die einen Besuch in Südafrika wert sind. So gibt es zum Beispiel noch den Addo Elephant Park, wo besonders Elefanten-Liebhaber auf ihre Kosten kommen können, sowie den Tsitsikamma National Park oder den Augrabies Falls National Park. Jeder Park ist eine einzigartige Attraktion und Sehenswürdigkeit Südafrikas. Auch Jäger können im Land, unter strengen tierschutzrechtlichen Bestimmungen, ihrem Hobby nachgehen und zum Beispiel Tiere jagen, die nicht in ihrem Lebensraum bedroht sind.

Das Land genießen und Regeln beachten

Ein Strandurlaub an einem weißen Sandstrand ist genau das Richtige für Menschen, die sich von ihrem stressigen Alltag erholen möchten. Hier können sie die Sonne genießen, im Meer baden und zahlreiche weitere Wassersport-Angebote für sich in Anspruch nehmen. Es kann getaucht und geschnorchelt werden. Mit einem Boot können Fahrten auf dem traumhaft schönen Meer unternommen werden. Wasserskifahren und Kitesurfen sind nur zwei der beliebten Wassersportarten von Südafrika-Touristen.

Südafrika ReiseIn den größeren Städten, wie zum Beispiel in Kapstadt oder in Johannesburg können die Urlauber in den zahlreichen Boutiquen und Einkaufszentren shoppen und es sich bei einem Essen in einem der zahlreichen Restaurants gut gehen lassen. Diverse Sehenswürdigkeiten können besichtigt werden. Es gibt Museen, die über die Entwicklung des Landes und über die Ureinwohner berichten. Bevor jemand jedoch nach Südafrika reist, sollte er sich gründlich von einem Arzt durchchecken und beraten lassen. Eine Impfung gegen Malaria ist auch nötig, da die in Südafrika vorkommenden Mücken diese Krankheit übertragen können. Auch sollte sich jeder Urlauber dessen bewusst sein, dass die Kriminalitätsrate, aufgrund der hohen Armut in Südafrika, nicht zu unterschätzen ist.

Bildquelle: pixabay.com
Bildquellenangabe: Katharina Wieland Müller  / pixelio.de

 

Hinterlasse einen Kommentar

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>