TomTom XXL IQ Routes Classic im Test

TomTom-XXL-IQ-Routes-Classic im Navigationsgeräte Test - Bildquelle: © amazon.de

Liebe Leser von reiseberichte-online.net, wir haben viele Anfragen per E-Mail bekommen, welche Navigationsgeräte unsere Reiseberichte-Schreiber verwenden. Nach einer internen Umfrage, möchten wir nun das Nummer 1 Gerät unter den genannten Navis vorstellen. Am häufigsten genutzt wird das TomTom XXL IQ Routes Navigationsgerät. In einem ausführlichen Testbericht möchten wir euch die Vor- und Nachteile des Mittelklasse-Navis vorstellen.

Display des TomTom Navis

TomTom gilt als Profi unter den Navigationsgeräte-Herstellern. Dies schlägt sich auch am Display wieder. Dieses misst rund 13cm in der Diagonale, was 5 Zoll entspricht. Auch bei Sonneneinstrahlung lässt sich am Bildschirm noch alles sehr gut ablesen. Sämtliche Anzeigen sind logisch aufgebaut und vermitteln eine gute Übersichtlichkeit. Dies bestätigte auch der Navigationsgeräte Test auf diesem Fachportal, wo das TomTom Navi als Testsieger abgeschnitten hat.

Kartenmaterial des Navigationsgerätes

Die vorinstallierten Karten sind wohl das wichtigste Kaufargument eines häufig reisenden Anwenders. Beim TomTom XXL IQ Routes Classic kann man zwischen zwei verschiedenen Ausstattungspaketen wählen. Bei der günstigen Variante sind 19 Länderkarten von Zentraleuropa vorinstalliert (Belgien, Deutschland, Dänemark, Frankreich, Liechtenstein, Luxemburg, Italien, Monaco, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Slowakei, San Marino, Tschechien, Slowenien, Vatikanstadt, Ungarn und Schweiz)

Bei der etwas teureren Variante sind 42 Länderkarten vorinstalliert. Wer häufig in Osteuropa unterwegs ist, für den ist die, unserer Ansicht nach, geringe Mehrinvestition auf jeden Fall lohnenswert. Bei beiden Optionen kann das Kartenmaterial bis zu 30 Tage nach dem Navi Kauf kostenfrei aktualisiert werden. Daran sollte unbedingt gedacht werden.

TomTom-XXL-IQ-Routes-Classic - 5 Zoll Display und Spurassistent. Bildquelle: © amazon.de

TomTom-XXL-IQ-Routes-Classic – 5 Zoll Display und Spurassistent. Bildquelle: © amazon.de

Technische Features des TomTom XXL IQ Routes Classic

Zusätzlich zum üppigen Kartenmaterial hat das TomTom Navi noch eine ganze Menge mehr zu bieten. Im Gerät ist ein TMC Verkehrsinformationsempfänger integriert, welcher über aktuelle Verkehrinformationen berichtet. Dadurch ist es ein Einfaches eventuelle Staus frühzeitig zu umfahren. Ein Problem was viele Autofahrer vor allem im Ausland kennen sollten, ist der häufig etwas chaotische Straßenverlauf. Das TomTom XXL IQ Routes verfügt über einen intelligenten Fahrspurassistent, welcher die Orientierung an Kreuzungen und Abfahrten wesentlich erleichtert.

Die IQ-Routes Technik sorgt, wie der Name schon auszudrücken vermag, über eine intelligente Wegfindung. Je nach Verkehrsaufkommen wird die für den Autofahrer jeweils schnellste Route zum Ziel ausgegeben. In der Praxis funktioniert dies wirklich sehr gut. Viele Urlauber, welche uns Reiseberichte zukommen lassen, haben damit unterwegs schon eine Menge Zeit gespart.

Ein Feature was zumeist nur teuren Navigationsgeräten vorbehalten ist, ist die sprachliche Ansage von Straßennamen. Günstige Navis sagen zumeist nur Fahrbefehle wie „links“, „rechts“ etc. an. Das TomTom XXL IQ Routes spricht auch Straßennahmen verständlich aus.

Multimedial wird es mit der TomTom Map Share Funktion. Als Anwender hat man die Möglichkeit Änderungen im Straßenverlauf (Straßensperrungen und Ähnliches) selbst in die Karte einzutragen. Dank der „Share-Funktion“ können solche Eintragungen mit anderen TomTom Nutzern geteilt werden. Man selbst erhält natürlich auch entsprechende Kartenanpassungen der anderen TomTom Navi Anwender. Dieser Dienst ist komplett kostenlos.

Wer gern etwas zügiger unterwegs ist, kann sich eine Datenbank vieler stationärer Blitzer auf das TomTom Navigationsgerät laden. Das Navi warnt im Vorfeld automatisch vor den Radarkameras.

Fazit des Navigationsgerät Tests

Das TomTom XXL IQ Routes ist ein technisch ausgereiftes Navi ohne unendlich viele Extras. Es tut was es soll, es bringt den Anwender sicher und zuverlässig von A nach B. Die Wegfindung arbeitet exzellent. Dank einer Vielzahl an Karten, ist das Gerät über die DACH-Staaten (Deutschland, Österreich, Schweiz) hinaus eine Empfehlung wert. Beide TomTom Navigationsgeräte Typen, sowie mit Kartenmaterial von Zentral als auch Europa insgesamt, können unter anderem bei Amazon.de bestellt werden. Mehr Informationen zum Gerät gibt es auch auf der Webseite vom Hersteller TomTom.