Urlaubscheckliste – das gehört zur Urlaubsvorbereitung

urlaubscheckliste - einfach erstellt und entspannt in den Urlaub

Für den Urlaub planen alle einen reibungslosen Ablauf ohne Hektik und Stress. Ratsam ist es daher, auch für den Urlaub eine Checkliste auszuarbeiten, damit eben alles auch so ablaufen kann, wie es der Wunsch ist. Wer auf eine Urlaubscheckliste verzichtet, der wird das eine oder andere wichtige Detail erst zu spät merken, sodass es dann eben doch noch zum Stress kommen wird. Gut vorbereitet in die schönste Zeit des Jahres zu starten, ist daher der beste Weg.

Was gehört auf die Checkliste für den Urlaub?

Die perfekte Checkliste umfasst alles, was für den Urlaub wichtig ist. Nicht nur das Packen des Koffers und das Auffüllen der Reiseapotheke gehören dazu. Rundum gut ist die Checkliste erst dann, wenn sie alles, was mit dem Urlaub in Verbindung steht, auch umfasst.

Es beginnt sicherlich schon damit, dass die Reise gebucht wird. Die Termine, an denen die Vorauszahlungen an das Reiseunternehmen fällig werden, sollten auf einer guten Urlaubscheckliste auch nicht fehlen. Schließlich möchte niemand, nur weil er den Termin zum Zahlen verpasst hat, auf den lang ersehnten Urlaub verzichten. Weiterhin sollte die Checkliste beinhalten, dass die Ausweise überprüft werden, damit diese rechtzeitig erneuert werden können. Ratsam ist es daher immer, dass vorab in Erfahrung gebracht wird, welche Einreisebestimmungen die Länder haben, in die die Reise erfolgen soll. Nicht immer ist nur ein Personalausweis nötig. Gerade bei Reisen außerhalb der EU wird zudem ein Reisepass erforderlich. Wer mit Kindern reist, der sollte beachten, dass die neuen Gesetze ausschließen, dass die Kinder in den Pass der Eltern aufgenommen werden. Sie benötigen oftmals ein eigenes Dokument. Daneben sollte auch beachtet werden, dass es bei einigen Reisen sinnvoll, wenn nicht sogar Voraussetzung ist, dass ein Impfschutz besteht. Auch dieser sollte rechtzeitig vorab bei dem Arzt des Vertrauens gemacht bzw. aufgefrischt werden. Nicht vergessen werden darf auch der Versicherungsschutz im Ausland. Dazu gehört, dass die Krankenversicherung hier die besten Dienste leisten sollte. In vielen Ländern außerhalb der EU wird die Krankenversicherung nur einem Grundschutz bieten, der aber mit einer Auslandskrankenversicherung aufgestockt werden kann. Auch in der EU sind oft Einschränkungen zu spüren, die ggf. erweitert werden sollten. Daneben ist der Versicherungsschutz für das Fahrzeug zu beachten und auch, dass die private Haftpflichtversicherung hier eine Deckung anbieten kann. Dieses sind eigentlich die Sachen, die schon lange im Vorfeld erledigt werden können und auch sollten!

Checkliste Reiseapotheke

Für viele das Schlimmste während der Reise ist es, krank zu werden. Daher sollte immer die eigene Reiseapotheke mitgenommen werden. Die Medikamente im Ausland, die in der Apotheke bezogen werden können, haben nicht automatisch auch die gleiche Wirkung. Zu der Reiseapotheke sollten Mittel gegen Schmerzen im Allgemeinen gehören. Wer mit Kindern reist, der sollte auch für diese Mittel mitnehmen. Erkrankungen in der Form von Grippe können auch durch die eigene Reiseapotheke bekämpft werden. Husten, Schnupfen oder Halsschmerzen gehören dazu und so sollte die Reiseapotheke eben genau hiergegen etwas zu bieten haben. Gerade durch das andere Klima und die anderen Essgewohnheiten ist der Magen auch immer ein Problem. Deshalb bietet die umfassende Reiseapotheke auch ein Mittel gegen diese gesundheitlichen Probleme. Daneben sollten auch Pflaster, Mückenspray, Zeckenmittel in die Reiseapotheke gepackt werden.

Wer die notwendigen Medikamente auf eine Checkliste notiert, dann, wenn sie gekauft worden sind, abharkt, der wird nicht unvorbereitet gegen eine Erkrankung in den Urlaub fahren.

Checkliste Koffer

Alle notwendigen Bekleidungsstücke, die auf der Reise nicht fehlen dürfen, sollten auf einer Koffercheckliste stehen. Neben der angemessenen Kleidung, je nach Klima sollte aber auch darauf geachtet werden, dass sie ggf. um wärmere bzw. luftigere Kleidung ergänzt wird. Nicht vergessen werden sollte auch das Schuhwerk, welches mitgenommen werden soll. In einigen Urlaubsgebieten oder bei speziellen Wanderurlauben ist festes Schuhwerk Pflicht.

Abgerundet wird die richtige Checkliste um die Dinge, die kurz vor der Reise nicht vergessen werden dürfen. Ist bei der Post ein Lagerauftrag gestellt? Sind die Bekannten informiert, das Haustier zu versorgen? Ist das Auto getankt? Haben die Nachbarn den Schlüssel um die Blumen zu gießen?

Bildquelle: Pixabay.com

Hinterlasse einen Kommentar

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>